Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Solingen bekommt Ingenieur-Akademie
    "Junior Ing." als Wahlfach an der FALS Gesamtschule [mehr]
  • NRW fördert Mittelstand
    Sichern Sie sich Ihre Förderung! [mehr]
  • Höhere Wertschöpfung dank Ingenieursprojekt
    Der Nachwuchs packt mit an. [mehr]
  • Wir helfen mit beim #UMDENKEN
    In der Krise sind wir für Sie da! [mehr]
  • Berufsmesse in St.Anna
    Den Nachwuchs aktiv für Produktinnovation und technisches Design zu begeistern, unter diesem Motto... [mehr]
zum Archiv ->

Der Wissenschaftsladen: Erleben, Erfahren und gemeinsam Diskutieren

 

In unserem Wissenschaftsladen treffen sich:

  • Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Informationen über die Universität, deren Arbeit sowie das Studium erhalten möchten. Außerdem wird die Möglichkeit gegeben, eigene Ideen & Fragen mit Forscherinnen und Forschern der BUW zu diskutieren. Zudem finden öffentliche Vorträge interner und externer Referenten sowie Workshops zum Thema Nachhaltigkeit statt.

  • Vertreterinnen und Vertreter von Firmen, die Fragen im Bereich der Herstellung und Verarbeitung von metallischen Werkstoffen haben. Egal, ob es um die Materialauswahl, den Fertigungsprozess, Schadensfälle oder andere Themengebiete geht, wir stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Sollten wir Ihre Fragen nicht beantworten können, finden wir bestimmt entsprechende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner an der Universität, die sich damit auskennen.

  • Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Solinger Schulen, die ihr naturwissenschaftliches Wissen erweitern möchten. In diesem Rahmen gibt es verschiedene Formate. Nähere Informationen finden Sie unter Kooperation mit Schulen. Fragen rund um das Studium können direkt im WiLa beantwortet werden. Dazu werden Sprechstunden der Zentralen Studienberatung angeboten.

  • Studierende, die spezielle Fragen zu ihrem Studium haben und/ oder auf der Suche nach einer Bachelor- oder Masterthesis sind.

Ziel des WiLa ist es, ein attraktiver, barrierefreier Ort zu sein, der Raum für das Experimentieren sowie für Dialog- und Lernprozesse zur nachhaltigen Stadtentwicklung bietet (Reallabor).

Er soll eine zentrale Anlaufstelle werden, die Vereine, Initiativen, wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen, sowie Bürgerinnen und Bürger gemeinsam nutzen, um Veränderungsprozesse zu diskutieren und anzustoßen.

So können z.B. „Mitmach-Baustellen“ entstehen, die über das gemeinsame Tun neue Zielgruppen erreichen.

Der WiLa ist nach Bedarf für Sie geöffnet.

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin!