Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Ihr Kontakt

Dr.-Ing. Tim Katzwinkel

Geschäftsführer

 

Institut für Produkt-Innovationen

Forum Produktdesign
Bahnhofstr. 15
42651 Solingen

Tel.: 0212/ 231 340 123
Fax.: 0212/ 231 340 120

Email: ipi@uni-wuppertal.de

Researchgate.net Profil

 

Kompetenzen und Ausstattung:

in Solingen

  • Metallographische Probenpräparation:

    • PRESI Mecatome T210 Trennmaschine
    • PRESI Mecapress 3 Warm-Einbettmaschine
    • PRESI Mecatech 234 Schleif-und Poliermaschine

  • vollatomatischer Vickers Härteprüfer ATM Carat 930
  • Leica S6D und DM 2700M Auflicht-Mikroskope mit digitaler Bildverarbeitung
  • Zwick Z050 Zugprüfmaschine mit 50 kN / 5 kN Kraftaufnehmer, Zug- und Torsionsmodul
  • Linn High Term Labormuffelofen bis 1340° C
  • Thermconcept Umluft Kammerofen bis 650° C
  • ARL 3460 OES Spektrometer
  • Rasterelektronenmikroskop Tescan Vega 3SBH mit Everhart-Thornley-Sekundärlelektronen-Detektor und Bruker Quantax EDX-System (Bruker XFlash 5030 EDX-Detektor)
  • sowie ein umfangreich ausgestattetes Labor

in Wuppertal

im Strömungslabor:

Im Labor des Lehrstuhls für Strömungsmechanik befinden sich diverse Versuchsstände für Zentrifugen, Strömungsmaschinen, Filtrationsanwendungen, Reinigungs- und Beschichtungsapplikationen sowie weitere Aufbauten für spezifische Problemstellungen. Für Forschung und Lehre stehen unterschiedliche experimentelle Einrichtungen für die  Visualisierung und Messung von Zweiphasenströmungen zur Verfügung. Zur Ausstattung gehören u.a. High-Speed-Kamera, Wärmebildinfrarotkameras, Heißdrahtanemometer und verschiedene Möglichkeiten zur Strömungsvisualisierung- und Messung.

Spezifische diagnostische Methoden wie Abgasmesssysteme können in Forschungsprojekten eingesetzt werden. Für Simulationsrechnungen stehen ein High Performance Computing Cluster mit 2500 Kernen sowie mehrere leistungsstarke Linux-Arbeitsstationen zur Auswertung der umfangreichen Strömungsberechnungen zur Verfügung. Für Lehre und studentische Projekte kann ein Rechenlabor mit 20 Arbeitsplätzen verwendet werden.